Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

Film & Serie | Das Wunder von Wörgl

Das Wunder von Wörgl

1932 steht die Tiroler Gemeinde Wörgl vor dem Bankrott. Der Nationalsozialismus greift um sich wie ein hochansteckender Virus. Der neue Bürgermeister Unterguggenberger hat eine Idee. Zur Beseitigung der Arbeitslosigkeit fehlt das Geld. Also druckt Wörgl seine eigene Währung. Das erfolgreiche Experiment wird berühmt in ganz Europa, bis es verboten und Unterguggenberger in Wien vor Gericht gestellt wird. Nach einer wahren Begebenheit.
Hauptdarsteller: Karl Markovics (Unterguggenberger), Verena Altenberger (Rosa), Aaron Friesz (Michi), Gerhard Liebmann (Lenk), Harald Windisch (Stawa), Andreas Lust (Toni)
Foto: ORF/epo film/Hendrik Heiden