Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

Film | Fernsehfilm

Brüder II

Vier Jahre sind vergangen, seit die vergebliche Suche der "Brüder" Ernst, Ludwig und Adrian Stadler nach einem gemeinsamen Vater mit der Feststellung endete: "Mir drei sind trotzdem Brüder". Ernst hat inzwischen mit einer Kochsendung im Fernsehen Ruhm erworben. Von Iris der Mutter seiner Zwillinge lebt er getrennt. Ludwig betreibt ein gut gehendes bürgerliches Lokal. Adrian hilft dort in der Küche und zieht, wegen eines Seitensprungs von Freund Michael aus der gemeinsamen Wohnung geworfen, zu Ludwig ins Haus der Mutter. Nach wie vor prägt komisches Gezänk das Verhältnis der drei unechten Brüder. Als Adrian die Erlebnisse der Vatersuche in einem Roman verarbeitet und sich zwischen Ludwig und Iris zarte Bande entwickeln, scheint selbst die Belastbarkeit Stadlerscher-Familienbande endgültig ihre Grenzen überschritten zu haben und ihre Streitlust die einigende Kraft verloren zu haben.
Mit Wolfgang Böck (Ludwig Stadler), Erwin Steinhauer (Ernst Stadler), Andreas Vitásek (Adrian Stadler), Susa Meyer (Iris Rovan), Silvia Eisenberger (Mutter von Iris), Wolfgang Michael (Michael Sigl), Michael Pink (Daniel), Leo Lukas (Kellner), Ingrid Thurnher (Prominente), Andrea Clausen (Dr. Barbara Vögel), Brigitte Kren (Krankenschwester), Wolfgang Lesowsky (Regisseur) u.a.
Buch: Uli Brée und Rupert Henning
Regie: Wolfgang Murnberger

Bildquelle: ORF/Dor-Film/Petro Domenigg