Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

Reportagen & Dokus | Am Schauplatz

Pflege aus Kolumbien

Eine Reportage über dringend gebrauchte Pflegekräfte, die nach Österreich geholt werden. „Mir tuat der Buckel weh“ – was ihren Patientinnen und Patienten fehlt, versteht die 26-jährige Mariana Morales Avila aus Bogotá manchmal nicht gleich beim ersten Mal. Sie arbeitet seit ein paar Monaten in einem Krankenhaus in Tirol. Hochdeutsch spricht sie mittlerweile gut, aber der Tiroler Dialekt sei wie eine neue Sprache für sie, erklärt sie. Mariana ist eine von hundertsiebzig kolumbianischen Pflegekräften in Österreich. Weil jährlich 3000 Pflegepersonen fehlen, sollen in den nächsten Jahren hunderte Kolumbianerinnen und Kolumbianer nach Österreich übersiedeln. „Ich bin glücklich, hier zu sein. Österreich ist ein sicheres Land und ich kann hier viel mehr verdienen als in Kolumbien“, erzählt Mariana Morales Avila im Schauplatz-Interview. Traurig macht sie allerdings, dass sie ihren siebenjährigen Sohn seit Monaten nicht gesehen hat. Er lebt bei seinen Großeltern in Bogotá. Am Schauplatz-Reporterin Beate Haselmayer ist nach Kolumbien gereist und hat Marianas Familie besucht. In der Millionenmetropole Bogotá hat sie Menschen kennen gelernt, die mit einem Mindestgehalt von umgerechnet vierhundert Euro pro Monat über die Runden kommen müssen. Und Gegenden, die zu den ärmsten und gefährlichsten Bezirken der Megacity zählen.
Bildquelle: ORF