Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

Schock nach Thüringen-Wahl

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Ereignisse und Umbrüche

Schock nach Thüringen-Wahl

Wahrscheinlich war selten ein Ministerpräsident über seine Wahl so überrascht, wie der neugewählte Ministerpräsident im ostdeutschen Thüringen im Februar 2020 - der FDP-Poltiker Thomas Kemmerich. Seine Partei war gerade noch in den Landtag gekommen, nur 73 Stimmen über der fünf Prozent-Hürde. Aber die bisherige rot-rot-grüne Koalition hatte ihre Mehrheit verloren. Und so wurde der Kandidat der kleinsten Partei im dritten Wahlgang zum Ministerpräsidenten gewählt, mit Unterstützung der CDU und der extrem rechten AfD. Die anderen Parteien nennen die erste Wahl eines Ministerpräsidenten mit AfD-Unterstützung einen "historischen Tabubruch", "schockierend" und "unerträglich".

Sendung: ZIB 2
Gestaltung: Hanna Sommersacher
Interview mit: Tino Chrupalla (Vorsitzender AfD); Norbert Walter-Borjans (Vorsitzender SPD, BRD)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen