Gletscherfunde aus dem Ersten Weltkrieg – Front in Fels und Eis

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Kampf um Autonomie

Gletscherfunde aus dem Ersten Weltkrieg – Front in Fels und Eis

Im Ersten Weltkrieg kamen mehr als zehn Millionen Soldaten ums Leben. Zu den grausamsten Kriegsschauplätzen zählten damals auch die Dolomiten und das Ortlergebiet. Die Front in Fels und Eis verlief in Tausenden Metern Höhe. Nach und nach, wohl auch aufgrund des Klimawandels, werden die Leichen von den Alpen freigegeben.

Sendung: Südtirol heute
Gestaltung: Hanna Sommersacher, Helene Voglreiter
Interview mit: Harald Stadler (Archäologe, Uni Innsbruck), Sebastian Marseiler (Historiker, Meran)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".