Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

History | Kampf dem Klimawandel

Von der Klimakrise zur Flüchtlingskrise

Laut Prognosen soll es bis zum Jahr 2050 weltweit 140 Millionen Klimaflüchtlinge geben. Länder wie zum Beispiel Bangladesch sind bereits im Jahr 2019 stark vom Klimawandel betroffen. Menschen müssen in Großstädte flüchten, um Trinkwasser zu finden und das Betreiben von Landwirtschaft ist kaum möglich. Doch jeder einzelne kann etwas dazu beitragen, die Erderwärmung zu verlangsamen.

Sendung: Klimawandel - Die unbequeme Wahrheit
Gestaltung: Axel Schurawlow

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen