Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

History | Kampf dem Klimawandel

Das grüne Museum

Das Kunsthaus Wien wurde vom österreichischen Künstler und Umweltpionier Friedensreich Hundertwasser gebaut und ist ein im wahrsten Sinne des Wortes grünes Museum. Seit dem Jahr 2014 zeigt es regelmäßig Ausstellungen zu Themen wie Nachhaltigkeit, Biodiversität oder Klimawandel. Außerdem ist das Kunsthaus Österreichs erstes und noch einziges Museum, das das österreichische Umweltzeichen führen darf - ein staatliches und in Zusammenarbeit mit NGOs entwickeltes Gütesiegel für Nachhaltigkeit. Das Kunsthaus verwendet zu 100 % Ökostrom, hat die Beleuchtung auf energiesparende LEDs umgestellt und recycelt seine Ausstellungsarchitekturen.

Sendung: kulturMontag
Gestaltung: Harald Wilde
Interview mit: Michael Goldgruber (Fotokünstler); Friedensreich Hundertwasser (Architekt); Verena Karpar-Eisert (Kuratorin); Martin Wildenberg (Ökologe bei Global 2000); Bettina Leidl (damals Direktorin des Kunsthauses); Thomas Zelenka (Imker)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen