Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

History | Bundesland im Porträt

Frage nach Burgenlands Identität

Eindrucksvolle Aufnahmen dokumentieren das Werden des Burgenlandes nach dem Ersten Weltkrieg, das gekennzeichnet war von Verhandlungen der Siegermächte, Unsicherheit und Armut. Das Bundesland sollte Jahrzehnte benötigen, um mit einem neuen Landesbewusstsein auch an Selbstbewusstsein zu gewinnen.

Sendung: Österreich-Bild
Gestaltung: Günter Unger
Interview mit: Oska Schiller (Kaufmann), Franz Milosits, Ewald Pichler (Publizist), Gerhard Baumgartner (Historiker), Sepp Wölfer (Mundartautor), Rudolf Kropf (Sozialhistoriker), Eva Müller(Soziologin)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen