Erstwählerin: "Mit Tränen in den Augen"

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Einzigartige Rückblicke

Erstwählerin: "Mit Tränen in den Augen"

Mitte Februar 2019 jährt sich zum 100. Mal der Tag, an dem Frauen in Österreich zum ersten Mal wählen durften. Mit der jungen Republik Deutsch-Österreich bekamen auch Frauen das passive und aktive Wahlrecht. ORF-Redakteurin Dagmar Wohlfahrt hat 1989 mit einer, in der Zwischenzeit verstorbenen, Erstwählerin vom 16. Februar 1919 gesprochen. Der Beitrag wirft auch einen Blick zurück und zeigt auf, wie sich seither die Teilhabe von Frauen im Parlament entwickelt hat.

Sendung: Hohes Haus
Gestaltung: Dagmar Wohlfahrt
Interview mit: Maria Rauch-Kallat (ehemalige Frauenministerin, ÖVP), Leopoldine Krautgartner (Erstwählerin 1919), Edit Schlaffer (Soziologin, Gründerin "Frauen ohne Grenzen"), Gabriella Hauch (Historikerin)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".