Geschichte von SPÖ und ÖGB

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Vom Staatsvertrag bis jetzt

Geschichte von SPÖ und ÖGB

Die Forderung des damaligen SPÖ-Bundesparteivorsitzenden Alfred Gusenbauer, dem damaligen Chef des ÖGB Rudolf Hundstorfer keinen Sitz im Parlament anzubieten, war ein radikaler Bruch in der gemeinsamen Geschichte von SPÖ und Gewerkschaftsbund. Hundstorfer wäre der erste ÖGB-Präsident gewesen, der kein Nationalratsmandat erhalten würde. Seit der Gründung des ÖGB im Jahr 1945 war Hundstorfer der fünfte Präsident.

Sendung: ZiB 2
Gestaltung: Matthias Schmelzer und Stefan Gehrer
Interview mit Emmerich Talos (Politologe)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".