Macht und Ohnmacht der Präsidenten

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Von Washington bis Trump

Macht und Ohnmacht der Präsidenten

Der US-Präsident gilt als der mächtigste Mann der Welt. Tatsächlich ist er auch mit einer großen Machtfülle ausgestattet: Er ist Staatsoberhaupt, Regierungschef und Oberbefehlshaber der Streitkräfte in einer Person. Er kann nur durch eine Anklage - das Impeachment - abgesetzt werden. Das ist in der Geschichte der USA allerdings noch nie passiert: Richard Nixon ist einer Amtsenthebung durch seinen Rücktritt zuvorgekommen. Ein ZIB-Beitrag vom November 2008.

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen