Grenzüberschreitende Projekte im Burgenland

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Der lange Weg zur Union

Grenzüberschreitende Projekte im Burgenland

Mareto in Parndorf, Zörkler in Jois und Lenzing in Heiligenkreuz sind drei Firmen, die international erfolgreich sind. Sie kamen erst nach dem EU-Beitritt Österreichs ins Burgenland. Nicht nur, aber auch wegen der hier besonders großzügigen Förderungen. Rund 400 Millionen Euro von EU, Bund und Land wurden seit 1995 in die wirtschaftliche Entwicklung des Burgenlands investiert. Das Landesstudio berichtet in "Burgenland heute".

Mitwirkender: Bernhard Wagner (Geschäftsführer ZÖRKLER)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".