EU-Beitritt: Wie das Burgenland profitiert hat

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Der lange Weg zur Union

EU-Beitritt: Wie das Burgenland profitiert hat

Insgesamt wurden 110.000 Projekte seit 1995 im Burgenland von der EU gefördert. Damit wurde ein Investitionsvolumen von vier Milliarden Euro ausgelöst.
Aber nicht jedes EU-Projekt verlief sofort nach Wunsch - gut zu sehen am Beispiel Therme Stegersbach. Sie musste schon nach wenigen Jahren generalsaniert werden. "Burgenland heute" berichtet.

Mitwirkender: Harald Horvath (Geschäftsführer Regionalmanagement Burgenland)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".