Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

Dollfuß: Von der Republik zum Ständestaat

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Einzigartige Rückblicke

Dollfuß: Von der Republik zum Ständestaat

Engelbert Dollfuß ist einer der umstrittensten Figuren der modernen österreichischen Geschichte. Das politische Umfeld Österreichs, die innenpolitische Szene, die treibenden Kräfte und vor allem der Mensch Dollfuß werden in dieser ORF-Dokumentation aus dem Jahr 1984 beleuchtet.

Sendung: Von der Republik zum Ständestaat
Gestaltung: Alexander Vodopivec, Johannes Eidlitz
Interview mit: Manfried Rauchensteiner (Militärwissenschaftler), Ludwig Bruckner (Schulkollege), Karl Gutas (Historiker), Rudolf Leopold (Sektionschef, Dollfuß-Berater), Kurt Schuschnigg (Bundeskanzler von 1934 bis 1938), Alfred Maleta (ÖVP), Heinrich Gleißner (ehemaliger Landeshauptmann von Oberösterreich, ÖVP), Gerhard Jagschitz (Institut für Zeitgeschichte, Wien), Engelbert Schmutz (Dollfuß-Neffe), Emmy Reiner (RAVAG Angestellte 1934), Bruno Kreisky (ehemaliger Bundeskanzler), Erwin Domanig (Studienkollege), Erwin Ringel (Psychologie), Eva Nicoladoni (Tochter von Engelbert Dollfuß)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen