Unser Österreich: Land der Berge: Erzherzog Johann

Noch 3 Tage verfügbar

Unser Österreich: Land der Berge: Erzherzog Johann

40:37 Min. Noch 3 Tage verfügbar
00:00 | 00:00

Qualität

  1. hoch
  2. mittel
  3. niedrig

Land der Berge: Erzherzog Johann

40:37 Min.
Der Habsburger Erzherzog Johann ( 1782 - 1859 ), Sohn des toskanischen Großherzogs Pietro Leopoldo und späteren Kaisers Leopold II., war bereits ein Kind der Aufklärung. Von Schweizer Gelehrten erzogen, eignete er sich ein umfassendes Wissen der Kunst- und Naturgeschichte, des Bergbaues und der Metallkunde an, die ihn später auch zu einem Reformator der steirischen Eisenindustrie machen sollte. Zudem war er ein ambitionierter Jäger und begeisterter Bergsteiger. Vor allem aber war er ein Förderer der schönen Künste. So stellte er eigene Kammermaler an, die alle Facetten der Alpenländer, vor allem seiner steirischen Wahlheimat, im Bild festhalten mussten: die Menschen, ihre Trachten und Bräuche und die Landschaft, in der sie lebten.
In der Wiener Albertina läuft seit kurzer Zeit mit größtem Erfolg eine Ausstellung der Werke dieser Kammermaler. Jakob Gauermann, Thomas Ender und Matthäus Loder waren die bekanntesten Vertreter dieser Kunstrichtung. LAND DER BERGE berichtet von den alpinen Ambitionen des "steirischen Prinzen", stellt die wichtigsten Werke seiner Kammermaler vor und erzählt von ihrem Leben.