STÖCKL.

Noch 8 Tage verfügbar

STÖCKL.

58:15 Min. Noch 8 Tage verfügbar
00:00 | 00:00

Qualität

  1. hoch
  2. mittel
  3. niedrig

STÖCKL.

58:15 Min.
Gäste:

- Christian Felber, Wirtschaftspublizist
- Gerhard Roth, Schriftsteller
- Beatrix Mayrhofer, Sprecherin der Ordensfrauen Österreichs
- Petra Gregorits, Unternehmerin & Präsidiumsmitglied Rapid Wien

Barbara Stöckl begrüßt diesmal den Wirtschaftspublizisten Christian Felber. Der gebürtige Salzburger hat es sich zur Aufgabe gemacht, Wirtschaft anders zu denken. Anstatt der Jagd nach Profit will er den Sinn für das Gemeinwohl entfachen. Dass der Attac-Mitbegründer mit seinem Modell der Gemeinwohl-Ökonomie in einem Schulbuch neben großen Wirtschaftstheoretikern wie Keynes oder Friedman abgebildet ist, sorgte unter Österreichs Ökonomen jüngst für Empörung.

Schriftsteller Gerhard Roth bekommt im Sommer den Großen Österreichischen Staatspreis verliehen. Eine Genugtuung für den 71-Jährigen, der in der Vergangenheit für seine Arbeit und Äußerungen oft hart kritisiert wurde. Der ehemalige Medizinstudent und Computerprogrammierer erzählt, wie er zur Literatur kam.

Schon mit 24 Jahren entschied sich Beatrix Mayrhofer für ein Leben im Dienste Gottes. Die einstige Schuldirektorin ist Sprecherin der Ordensfrauen Österreichs. Die Oberösterreicherin erklärt, wie sie die Zukunft der Orden sieht, denen der Nachwuchs fehlt.

Unternehmerin Petra Gregorits ist in der 117-jährigen Vereinsgeschichte die erste Frau im achtköpfigen Präsidium des Fußballklubs Rapid Wien und somit stets von Männern umgeben. Die Mutter eines Sohnes tritt für Chancengerechtigkeit und Gleichbehandlung ein.