Gelbard: „Ich wusste sofort: Ich bin jetzt ein Außenseiter“

Gelbard: „Ich wusste sofort: Ich bin jetzt ein Außenseiter“

18:30 Min.
00:00 | 00:00

Qualität

  1. hoch
  2. mittel
  3. niedrig

Gelbard: „Ich wusste sofort: Ich bin jetzt ein Außenseiter“

18:30 Min.
Rudolf Gelbard (geb. 1930) wuchs in Wien als Kind jüdischer Eltern auf. Gemeinsam mit seinen Eltern wurde er 1942 ins KZ Theresienstadt deportiert. Gelbard schildert seine Erfahrungen mit prügelnden Hitlerjungen, dem grauenvollen Alltag des Konzentrationslagers und dem Fortleben des Antisemitismus im Wien der Nachkriegszeit.

Sendung: Die letzten Zeitzeugen Teil 1. Interviews mit Überlebenden des Holocaust
Interviewer: Ernst Pohn