Ökumene-Dokument 2017

Ökumene-Dokument 2017

07:50 Min.
00:00 | 00:00

Qualität

  1. hoch
  2. mittel
  3. niedrig

Ökumene-Dokument 2017

07:50 Min.
2017 wird es 500 Jahre her sein, dass Martin Luther seine 95 Thesen an die Schloßkirche zu Wittenberg genagelt hat. Dazu wird an einem gemeinsamen Ökumene-Dokument der katholischen und protestantischen Kirche für das Jahr 2017 gearbeitet.

2017 jährt sich der berühmte Thesen-Anschlag Martin Luthers an der Schlosskirche zu Wittenberg zum 500. Mal. Das Ereignis gilt als Initialzündung für den Prozess der Reformation, der schließlich dazu führte, dass die römisch-katholische und die protestantischen Kirchen getrennte Wege gingen. Die Vorbereitungen auf das Reformationsjubiläum laufen bereits auf Hochtouren – in Österreich, aber auch international. Am vergangenen Montag haben der Präsident des Päpstlichen Rates für die Einheit der Christen, Kardinal Kurt Koch, und der Präsident des Lutherischen Weltbunds, Bischof Munib Younan, in Genf ein katholisch-lutherische Dialog-Dokument („Vom Konflikt zur Gemeinschaft“) zum Reformationsjubiläum präsentiert.



Mehr dazu:
- Sendungsprofil "Orientierung"
- Lexikon (religion.ORF.at): Christentum