Magazin | Thema

Wie kann Kindesmissbrauch gestoppt werden?

„Ich war stolz darauf, dass der coole Jugendleiter gerade mich als schüchternen Buben auserwählt hatte, sein Freund zu sein.“ Daniel Gunz spricht im "Thema"-Interview darüber, wie er einst als Bub vom Leiter einer Freizeiteinrichtung in Vorarlberg missbraucht wurde. In der Empörung über den Fall Teichtmeister geht unter, wie groß das Problem des sexuellen Missbrauchs in unserer Gesellschaft ist. „Es liegt ein Totalversagen aller Behörden vor,“ sagt die Opferschutzanwältin Herta Bauer, die Betroffene in 40 Verdachtsfällen des Kindesmissbrauchs an einer Wiener Schule vertritt. Über 15 Jahre lang soll ein beliebter Lehrer Buben missbraucht haben. Warum ist es in unserer Gesellschaft so schwierig, Missbrauch aufzudecken und zu benennen? Welche Mittel und Wege braucht es, um unsere Kinder zu schützen?