„Die rebellische Nonne“: Wofür Teresa Forcades „auf die Barrikaden“ steigt

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History

„Die rebellische Nonne“: Wofür Teresa Forcades „auf die Barrikaden“ steigt

Sie ist bekennende Feministin, befürwortet die gleichgeschlechtliche Ehe und das Recht auf Abtreibung: die spanische Benediktinerin Teresa Forcades. Als „rebellische Nonne“ ist sie auch über die Grenzen ihrer Heimat hinaus bekannt und – sie spaltet die Geister. Denn ihr Engagement ist vielgestaltig: Sie kritisiert den Kapitalismus, setzt sich für eine „revolutionäre Verfassungsreform“ in ihrer Heimat ein und steht an der Seite der „Indignados“, der „Empörten“, die im krisengeplagten Spanien gegen die etablierten Parteien demonstrieren.

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".