Information | ZIB 2

Nobelpreis Überraschung für Handke

Nachdem Elfriede Jelinek den Literaturnobelpreis 2004 erhalten hatte, war nicht zu erwarten, dass in absehbarer Zeit erneut ein Österreicher damit geehrt würde. Umso größer war die Überraschung für die Kulturszene, aber auch für Peter Handke selbst, als die Schwedische Akademie Donnerstagmittag die Auszeichnung verkündete. Handke lebt seit fast 30 Jahren Paris, wo Journalisten seine erste Reaktion auf die Ehrung einfangen konnten.

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".