Information | ZIB 1

Venedigs Kulturschätze in Gefahr

In der Nacht vom 12. auf den 13. November hat ein Jahrhunderthochwasser Venedig überflutet. Politiker sprachen von apokalyptischen Zuständen und von Untergangsszenarien. Jetzt, drei Wochen danach, ist die Weltkulturerbestadt wieder dabei nach vorne zu schauen. Es gilt die Schäden zu erheben und zu versuchen, weitere Katastrophen zu verhindern. Mathilde Schwabeneder mit einem Lokalaugenschein.

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".