Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

Wissenschaft | MERYNS sprechzimmer

Ganz Österreich geimpft?

Der Sommer hat in Österreich die CoV-Pandemie fast vergessen lassen. Spätestens im Herbst zeigt sich, wie die Öffnungen hin zu einer notwendigen Normalität des Alltags und die internationale Reisetätigkeit die weitere Entwicklung beeinflussen. Es wird sich auch zeigen, ob die Impfung die erhofften Veränderungen bringt. Die Diskussion um eine generelle Impfpflicht ist ja bereits wieder aufgeflammt. Internist Prof. Siegfried Meryn diskutiert mit ExpertInnen die weitere Entwicklung, u.a. die Frage der Herdenimmunität in der österreichischen Bevölkerung, die Wirksamkeit von Impfungen bei neuen Virusmutationen und Fragen potentielle gefährlicher Nebenwirkungen sowie zur Grippeimpfung. Im Anschluss zeigt "treffpunkt medizin" die Doku " Grippeschutzimpfung - Sinnvoll oder nutzlos?".

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen