Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

Regionales | Erbe Österreich

Burgen und Schlösser in Österreich - Die Oststeiermark

Der erste Teil der Doku-Reihe führt in die Oststeiermark, wo prunkvolle Schlösser und wehrhafte Burganlagen nah beieinander liegen. Hier befindet sich unter anderem Schloss Herberstein, das bereits seit 21 Generationen im Besitz des bedeutenden europäischen Adelsgeschlechts Herberstein ist, und mit seiner prächtigen Gartenanlage und dem größten Tierpark der Steiermark längst zu einem steirischen Wahrzeichen geworden ist. Auch eines der herausragenden geistlichen Zentren der Steiermark befindet sich hier: Schloss Pöllau mit seiner Stiftskirche - dem sogenannten „Steirischen Petersdom“, heute durch und durch ein Haus der Bildung. In der malerischen Landschaft der Oststeiermark gibt es jedoch auch wenig bekannte Burgen und Schlösser, die eng mit der Geschichte der Region verbunden sind: von Schloss Aichberg an der Lafnitz, das einst zu einem wehrhaften Burgengürtel an der Grenze zwischen Pannonien und Noricum gehörte und heute einem Kunstsammler und Händler als Spielwiese dient, über die Festenburg am Fuße des Wechselgebirges, die heute von einem gleichsam eigenwilligen wie gewitzten Pfarrer betreut wird, bis zur Pfeilburg in Fürstenfeld, die der weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Stadt im Mittelalter zur Sicherung diente und heute mit dem städtischen Museum das Gedächtnis der Stadt und der ganzen Region bewahrt.

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen