Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

History

Gelebte Zivilcourage und Solidarität

Die Lebensaufgabe der jüdischen Wiener Historikerin Shoshana Duizend-Jensen ist es, die Erinnerung an das zerstörte und verschwundene jüdische Wien wach zu halten. Duizend, ein so genanntes Contergan-Kind, gibt als Mitgründerin des Vereins Shalom Alaikum, der sich für nach Österreich geflüchtete Muslime einsetzt, ein Beispiel für gelebte Zivilcourage und Solidarität.

Sendung: Religionen der Welt
Gestaltung: Zoran Dobric

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen