Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

„Sie sind kein Jude, Sie sind Akademiker, wie können Sie Kommunist sein?“

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Ergreifende Erinnerungen

„Sie sind kein Jude, Sie sind Akademiker, wie können Sie Kommunist sein?“

Der Jurist Dr. Heinrich Dürmayer (1905–2000) berichtet von seinem politischen Engagement im Republikanischen Schutzbund, dem Bürgerkrieg im Februar 1934, seiner Verhaftung während der Kämpfe, als noch das Standrecht herrschte, und seiner Internierung im Anhaltelager Wöllersdorf. Dürmayer trat nach dem Februar 1934 der KPÖ bei, nahm am Spanischen Bürgerkrieg teil und wurde von den Nazis in den Konzentrationslagern Flossenbürg, Auschwitz und Mauthausen inhaftiert. Nach dem Zweiten Weltkrieg war Dürmayer bis 1947 Leiter des Staatspolizeilichen Büros der Bundespolizeidirektion Wien. Ihm gelang in dieser Eigenschaft die Festnahme mehrerer NS-Kriegsverbrecher, unter anderem des ehemaligen Kommandanten des KZ Theresienstadt, Siegfried Seidl. Nach der Befreiung regte er die Gründung eines Internationalen Mauthausen Komitees (CIM) an. Später war er im Vorstand der Österreichischen Lagergemeinschaft Mauthausen (ÖLM).

Sendung: Österreich I & Österreich II
Interviewer: Hugo Portisch

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen