Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

Die österreichischen Roma

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bewegte Geschichte

Die österreichischen Roma

Sie sind seit Jahrhunderten in Österreich heimisch, aber erst seit 1993 als eigene Volksgruppe anerkannt. Heute sind Roma, Sinti und Lovara in Volksgruppenvereinen organisiert und entwickeln ein reges und vielschichtiges Vereinsleben.

O Austritike Roma
On sajt but schel Berscha ando Austritiko dschin,ham sajt 1993 ojs ajgeni Flogoskeri Gruon aundikle hi.Adi o Roma,Sinti taj Lovara ande Flogoskere Grupnakere Farajne oranisirim taj entviklinde pumen taj mindenfelitiko Farajnakero Dschivipe hi.

Sendung: Österreich-Bild
Gestaltung: Kerstin Paulik und Helmut Potutschnig
Mitwirkende: Heinz Fischer, (Bundespräsident), Gerhard Baumgartner, (Historiker), Gilda-Nancy Horvath, (Journalistin), Rosa Gitta Martl, (Verein Ketani für Sinti und Roma), Harri Stojka, (Musiker), Tina Nardai, (VHS der Burgenländischen Roma), Mario Baranyai, (Verein Roma Oberwart), Rudolf Sarközi, (Kulturverein Österreichischer Roma, Vorsitzender des Volksgruppenbeirats der Roma), Emmerich Gärtner-Horvath, (Verein Roma-Service), Horst Horvath, (VHS der Burgenländischen Roma), Zaklina Radosavljevic, (Romano-Centro), Nicole Sevik, (Verein Ketani für Sinti und Roma), Barbara Schrammel-Leber, (Uni Graz treffpunkt sprachen)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen