Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

Nach Haft: Kulterer nimmt zu Vorwürfen Stellung

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Chronologie eines Skandals

Nach Haft: Kulterer nimmt zu Vorwürfen Stellung

Am 13. August 2010 wurde Wolfgang Kulterer verhaftet.
Begründet wurde die Anordnung zur Festnahme mit Flucht-, Verdunkelungs- und Tatbegehungsgefahr. Am 11. November 2010 wurde Kulterer wieder aus der U-Haft entlassen.

Im ZIB2-Interview am 26.11 versuchte Kulterer zu erklären, warum er sich für unschuldig hält. Außerdem nahm er Stellung zu den Vorwürfen, der verstorbene Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider (BZÖ) habe die Hypo in Bedrängnis gebracht.

Wolfgang Kulterer (ehemaliger Hypo-Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzender) im Gespräch mit ORF-Moderatorin Lou Lorenz-Dittelbacher.

ZIB2, 26. November 2010

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen