Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

History | Von Daten, Fakten & Ideen

Österreicher revolutioniert die Erdbeobachtung

Die Klimaerwärmung schreitet voran, die Wetterextreme nehmen zu. Daten über den Zustand unseres Planeten werden zum wichtigsten Rohstoff der Neuzeit. Diese Daten und Informationen liefert erstmals in der Geschichte der Raumfahrt ein Österreicher: Der Tiroler Josef Aschbacher ist zum obersten Erdbeobachter der Europäischen Weltraumorganisation ESA gewählt worden. Die ORF-Sendung „Newton“ hat 2017 Josef Aschbacher bei seinem ersten Raketenstart nach Südamerika und in seine alte Heimat, nach Ellmau am Wilden Kaiser, begleitet.

Sendung: Newton
Gestaltung: Sabina Riedl
Interview mit: Adam Smith (Descartes Labs); Jan Wörner (Gen. Dir. ESA); Carsten Linz (SAP Business Software); Josef Aschbacher (ESA Dir. für Erdbeobachtung); Noel Gorelick (Google Earth); Josef Aschbacher senior (Vater)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen