Glaubt an dieses Österreich!: Der Weg in die Freiheit

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Vom Staatsvertrag bis jetzt

Glaubt an dieses Österreich!: Der Weg in die Freiheit

Zwei Sätze Leopold Figls charakterisieren die Zeit in Österreich nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs: "Glaubt an dieses Österreich" aus seiner Weihnachtsansprache 1945 und "Österreich ist frei", nachdem er am 15. Mai 1955 als Außenminister den Staatsvertrag unterzeichnet hatte. In einer Ausstellung auf der Schallaburg wird das lange Bemühen der damaligen Politiker um diesen Vertrag gezeigt.

Im Bild: Anton Hoffmann (1955 Volksschüler), Otto Pammer (1955 Filmberichterstatter), Robert Haininger (1955 Lehrer), Johann Wahl (Landwirt in Ennsdorf NÖ), Peter Leidenfrost (1945 sechs Jahre alt), Franz Scharrer (1945 sechs Jahre alt), Elisabeth Gärtner (beim Kriegsende in Wien), Percy Pachta-Rayhofen (1947 Werkstudent & Pressezeichner), Laura Wolffhardt (beim Kriegsende in Tirol), Josef Utesil (ab 1944 Mitarbeiter DEAG (heute OMV)), Otto Kynast (ab 1945 Werftmitarbeiter), Maximiliana Reisinger (1953 jüngste Bibliothekarin Österreichs), Heinrich Piringer (1954 freiwilliger Hochwassereinsatz), Stefan Karner (wissenschaftlicher Ausstellungsleiter Schallaburg), Liane Wetchy (1955 kaufm. Angestellte)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".