Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

History | Bundesland im Porträt

Reportage über die „Blutgrenze“

Unter dem Titel „Blutgrenze“ berichtete „Am Schauplatz“ im Jahr 1997 über die Forderung der heimattreuen Verbände Kärntens: „Hände weg von unserer Karawanken-Grenze“. Deutsch-Kärntner würden keine Minderheit in einer Alpen-Adria-Region werden wollen, so die Kritik.

Reportaža o „krvavi meji“
Pod geslom „Krvava meja“ je poročal magacin „Am Schauplatz“ leta 1997 o zahtevah domovini zvestih koroških organizacij in združenj: „Roke proč on naše karavanške meje“. Nemškogovoreči Korošci nočejo postati manjšina v alpe-jadranski regiji, tako kritika.

Sendung: Am Schauplatz
Gestaltung: Peter Resetarits; Robert Gordon
Interview mit: Gislinde Krivitsch; Rudolf Vouk (Slowenische Einheitsliste); Wolfgang Hecher (KHD Eberndorf); Josef Regenfelder (Abwehrkämpferbund); Antonia Kaufmann (Pensionistin); Janez Dradar (Pfarrer); Winfried Krivitsch (ehem. KAB-Obmann); Josef Wakounig (Gemeinderat); Max Jessentschnig (Geschäftsführer KHD); Josef Feldner (Obmann KHD).