Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

Židovská Bratislava. So spomienkami do budúcnosti

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bewegte Geschichte

Židovská Bratislava. So spomienkami do budúcnosti

S dramatickými dôsledkami slovenského holokaustu bude snáď navždy žiť rodina Thomasa Frankla. Zaviedol nás do svojho rodného mesta Bratislavy. Do mesta, z ktorého bol do koncentračného tábora v Osvienčime odvlečený jeho otec Adolf Frankl. Svoje spomienky z tohto traumatického zážitku zvečnil v cykle malieb „Obrazy z pekla – vízie proti zabudnutiu“. To, čo on a jeho rodina po úniku z Bratislavy opustili, bola židovská komunita, ktorá sa až v rokoch po nežnej revolúcii pomaly začala nanovo budovať.

Jüdisches Bratislava mit Thomas Frankl
Der Zeitzeuge des slowakischen Holocaust Thomas Frankl führte uns in seine Heimatstadt Bratislava. Die Stadt, aus der sein Vater, der Künstler Adolf Frankl, von den Nationalsozialisten in das Konzentrationslager Auschwitz verschleppt worden ist und seine traumatischen Eindrücke der Todesmaschinerie in seinem Bilderzyklus "Bilder aus dem Inferno - Visionen gegen das Vergessen" verewigte. Was er und seine Familie nach ihrer Flucht vor dem Realsozialistischen Bratislava hinterließen ist eine jüdische Gemeinde, die sich erst in den Jahren nach der Samtenen Revolution wieder beginnen konnte, aufzurappeln.

Hinweis der Redaktion: Dieser Beitrag ist in slowakischer Sprache.
Sendung: Ozveny
Gestaltung: Yvonne Erdost

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen