Die Noricum-Affäre

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Vom Staatsvertrag bis jetzt

Die Noricum-Affäre

Bei der Noricum-Affäre ging es um illegale, später von der Justiz und einem parlamentarischen U-Ausschusses untersuchte Waffenlieferungen des VOEST-Tochterunternehmens Noricum Anfang der 1980er Jahre an den Irak und den Iran. Angeklagt wurden die involvierten Politiker Fred Sinowatz (SPÖ) und Leopold Gratz (SPÖ) sowie Karl Blecha (SPÖ). Sinowatz und Gratz sprach man frei, Blecha wurde verurteilt.

Sendung: Wochenschau
Gestaltung: Fred Turnheim

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".