20 Jahre "Nein zum Atomkraftwerk Zwentendorf"

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Vom Staatsvertrag bis jetzt

20 Jahre "Nein zum Atomkraftwerk Zwentendorf"

Im November 1978 sprach sich die österreichische Bevölkerung gegen die Inbetriebnahme des Atomkraftwerks Zwentendorf aus. Noch vor dem Einstieg in die Nutzung der Kernenergie stieg Österreich wieder aus, 20 Jahre nach der Volksabstimmung wurde noch immer darüber heftig diskutiert. "Bilder aus Österreich" berichtete am 23.11.1998 darüber.

Sendung: Bilder aus Österreich
Gestaltung: Robert Friess
Mitwirkende: Burkhard Hofer (Gemeinschaftskraftwerke Tullnerfeld), Heinrich Rabl (BGM Zwentendorf (1977)), Alfred Nentwich (Direktor AKW (1977)), Günther Nenning (Journalist), Bruno Kreisky (damaliger Bundeskanzler, SPÖ), Heinz Fischer (damaliger Präsident des Österreichischen Nationalrates, SPÖ), Hermann Kühtreiber (BGM Zwentendorf)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".