Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

History | Bundesland im Porträt

Der Altausseer Kirtag und sein Bierzelt

Seit dem Jahr 1960 feiert man in Altaussee ein drei Tage dauerndes Fest: den Kirtag mit seinem Bierzelt aus Holz. Bis zu 20.000 BesucherInnen lassen Tracht und Traditionen hochleben. Diese Dokumentation aus dem Jahr 2020 zeigt die Besonderheiten des Volksfestes und versucht sein Erfolgsgeheimnis zu ergründen. "Drei Tog', drei Tog' gemma neama heam!", tönt es aus tausenden Kehlen. Das Bierzelt auf dem Altausseer Kirtag ist zum Bersten voll. Viele hier nehmen den Text der Kirtags-Hymne wörtlich und gehen während des drei Tage dauernden Brauchtumsfestes wirklich nicht nach Hause. Sie feiern bei echter Volksmusik. Ohne Lautsprecherverstärker, dafür mit Bier und Grillhendln: "A Hoibe und a Hehn" gehören beim Kirtag ebenso dazu, wie der Einmarsch der Ebenseer am Sonntag und der "Einheimischen-Tag" am Montag. Im gesamten deutschsprachigen Raum sind der Altausseer Kirtag und sein pulsierendes Herz - das Bierzelt aus Holz - zu einer Legende geworden.

Sendung: Erlebnis Österreich
Gestaltung: Thomas Weber, Stefanie Zupan (redaktionelle Mitarbeit)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen