Wie Licht wirkt

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Wie Licht wirkt

Die Unesco hat 2015 zum Jahr des Lichtes erklärt. Doch wie wirkt Licht eigentlich? Es hat einen wesentlichen Einfluss auf die Psyche und das Wohlbefinden der Menschen, ist gleichzeitig aber auch bedeutsam für Ökologie und Wirtschaft. Die Vorarlberger Leuchtenfirma Zumtobel beschäftigt sich mit maßgeschneiderten Lösungen für verschiedene Lebensbereiche und geht der Frage nach, welches Licht am Arbeitsplatz die Aufmerksamkeit erhöht, beim Einkaufen Wohlbefinden erzeugt oder die Bewohner eines Seniorenheimes aktiver werden lässt.

Sendung: Österreich-Bild
Gestaltung: Marion Flatz-Mäser
Interview mit: Gert Wagner (Projektleiter i+R Wohnbau GmbH), Peter Huemer (Schmetterlingsforscher, Tiroler Landesmuseum), Robert Seeberger (Astronom), Siegrun Appelt (Künstlerin, Lichtinstallationen Wachau), Martin Schönach (Energieeffizienz-Experte), Antje Stender (Architektin), Ulrike Pröbstl-Haider (Universität für Bodenkultur, Wien), Dietmar Eberle (Gesellschafter be architects Holding AG), Ralf Knorrenschild (Global Key Account Manager Zumtobel), Hibala Emikö (Werbemanagerin Budapest), Klaus Vamberszky (Leiter Forschung + Entwicklung Zumtobel Gruppe), Ulrich Schumacher (Vorstandsvorsitzender Zumtobel Gruppe), Reinhard Haller (Verfasser Vorarlberger Suizidbericht), Doris Eberle (Patientin der Autoimmunerkrankung Systemischer Lupus erythematodes), Jürgen Stoppel (Projektleiter), Barbara Schwarzmann (Pflegedienstleitung Caritas Socialis, Wien), Ingeborg Gröppel (Heimbewohnerin, Seniorin), Matthäus Willeit (Chronobiologe, Biologische Psychiatrie AKH Wien), Bianca Daniel (Krankenschwester), Peter Dehoff (Projektverantwortlicher Lichtquellen Caritas-Heim)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".