Das Zugunglück von Braz

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Das Zugunglück von Braz

Am 11. August 1995 ereignete sich ein schweres Zugsunglück auf der Westbahnstrecke bei Bludenz. Eine Mure riss Teile der Mason-Brücke und einen Zug 40 Meter in eine Schlucht. Vier Todesopfer und hundert Verletzte waren die Bilanz.

Sendung: Vorarlberg heute
Gestaltung: Marion Flatz
Interview mit: Gottfried Hagen (Wildbach- und Lawinenverbauung), Heike Welte (Zuginsassin), Lothar Sieß (Pensionierter Triebwagenführer), Josef Meheszkey-Kiss (ÖBB)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".