Günther Platter: Von Tirol ins Ministerium

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Militär im Wandel der Zeit

Günther Platter: Von Tirol ins Ministerium

Bevor Günther Platter (ÖVP) von 2003 bis 2007 das Amt des Verteidigungsministers ausübte, war er von 1989 bis 2000 Bürgermeister in seiner Tiroler Heimatgemeinde Zams. In einem Porträt von 2000 in der ORF-Sendung "Hohes Haus" sprach Platter über seine Rolle als Bürgermeister und ÖVP-Abgeordneter und über das politische Klima. Im Juli 2000 wurde er Landesparteiobmann-Stellvertreter der ÖVP Tirol und einige Monate später Landesrat. Innenminister war er von Jänner 2007 bis Juni 2008.

Sendung: Hohes Haus
Gestaltung: Berndt Ender
Interview mit: Günther Platter

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".