Öffnung der Grenzen

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Der lange Weg zur Union

Öffnung der Grenzen

Die Öffnung der Grenzen, zunächst für Waren, bald auch für den freien Personenverkehr, war die wohl auffälligste Veränderung. Viel wurde über den Transit im Westen diskutiert, doch viel stärker nahm der Verkehr im Osten zu. Die Regionen an der einst toten Grenze blühen wirtschaftlich auf, doch neben Arbeitskräften, Kunden und Gästen nutzen auch Kriminelle die neue Freiheit. An den klassischen Transitstrecken warten die BewohnerInnen noch auf die versprochene Verlagerung des Verkehrs auf die Schiene. Ein Analysebeitrag von "Report spezial".

Mitwirkende: Herbert Kasser (GS Verkehrsministerium), Fritz Gurgiser (Transitforum Tirol), Hermann Knoflacher (Verkehrsexperte), Hans Dieter Buchinger (Transportunternehmer Großhöflein), Petra Malisova, Uwe Flach, Gabriela Kockovska, Dusan Kockovsky, Gabriele Nabinger (Bürgermeisterin Kittsee), Josef Werdenitsch (Bürgermeister Pama), Ernst Geiger (Bundeskriminalamt)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".