Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

History | Vom Staatsvertrag bis jetzt

Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus

Im Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Im Historischen Sitzungssaal des Parlaments fand zum 18. Mal die Veranstaltung zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus anlässlich der Befreiung des Konzentrationslagers Mauthausen vor 70 Jahren statt. Die Gedenkrede hielt die Schriftstellerin Christine Nöstlinger. Die Produktion "Die letzten Zeugen" des Burgtheaters bildete den künstlerischen Schwerpunkt der Gedenkveranstaltung. Sechs Zeitzeugen und vier Schauspieler bringen darin das Grauen des Genozids von damals auf die Bühne. "Die letzten Zeugen" sind der Vernichtung entkommen.