Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

History | Die Welt der Medien

Informationsqualität auf dem Prüfstand

93 TV-Kanäle, 24 Stunden am Tag: Österreich ist im Jahr 2012 ein heftig umkämpfter Fernsehmarkt. Um die Gunst des Publikums bemühen sich neben dem ORF die größten und finanzstärksten kommerziellen Medienkonzerne Europas. Informationsqualität behaupten sie alle. Doch wie sieht es in der Praxis damit aus? Woran erkennen Mediennutzerinnen und Mediennutzer, dass auch wirklich stimmt, worüber berichtet wird und dass die Unabhängigkeit der Journalistinnen und Journalisten gegenüber Parteien und Wirtschaft garantiert ist? Dazu diskutieren im Dialogforum ORF-Chefredakteur Fritz Dittlbacher, AustriaNews-Chefredakteur Jürgen Peindl, Anna Maria Wallner, Redakteurin der Tageszeitung Die Presse, Medienwissenschaftler Kurt Imhof und der Sozialforscher Günther Ogris.

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen