Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

Liese Prokop - erste Innenministerin Österreichs

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Liese Prokop - erste Innenministerin Österreichs

Am 31. Dezember 2006 ist Liese Prokop im Alter von 65 Jahren an einem Riss der Aorta verstorben. Die frühere Weltklasse-Leichtathletin und Olympiamedaillengewinnerin kam 1969 für die ÖVP in den Landtag, war von 1981 bis 1992 Landesrätin, von 1992 bis 2004 Landeshauptmann-Stellvertreterin. Im Dezember 2004 wurde Prokop als erste Frau Innenminister. Sie war mit dem Handball-Trainer Gunnar Prokop verheiratet und hatte drei Kinder.

Mitwirkende: Harald Mayr (Primarius Krankenhaus St. Pölten), Liese Prokop (Aufzeichnungen aus den Jahren 1968, 1993 und 2004)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen