Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

History | Bundesland im Porträt

Elfriede Blauensteiner – Wiens "Schwarze Witwe"

Die Wienerin Elfriede Blauensteiner vergiftete in den 1990er-Jahren ihre Nachbarin, deren Lebensgefährten sowie ihren eigenen Freund mit dem Blutzucker senkenden Medikament Euglucon sowie dem Antidepressivum Anafranil. Zuvor soll die „Schwarze Witwe“ das Vermögen der Opfer an sich gebracht haben. Das Gerichtsverfahren stieß damals auf großes öffentliches Interesse – nicht zuletzt, weil sich Blauensteiner vor den Kameras medienwirksam in Szene setzte.

Sendung: heute mittag
Gestaltung: Otto Stangel
Interview mit: Franz PöOlzer (Leiter LKA NÖ)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen