Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

History | Bedeutende TV-Auftritte

Schallenberg will Flüchtlingsdebatte "deemotionalisieren"

Ein ZIB-2-Interview von Armin Wolf mit Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) über die Aufnahme von Menschen aus dem Flüchtlingslager Moria hat im September 2020 hohe Wellen geschlagen. Darin erläuterte Schallenberg, er lehne eine Aufnahme von Menschen ab und setze stattdessen auf Hilfe vor Ort. „Wir müssen diese Debatte deemotionalisieren und rationalisieren“, so der Außenminister, der im Anschluss an das Interview für seine Aussagen insbesondere von Hilfsorganisationen heftig kritisiert wurde.

Zum Hintergrund: Immer wieder berichteten Hilfsorganisationen 2020 von den menschenunwürdigen Zuständen im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos. Im September wurde das Lager bei einem Brand fast vollständig zerstört, was die Debatte um die Verteilung der dort lebenden 13.000 Menschen wieder aufleben ließ.

Sendung: ZIB 2

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen