Erinnerung an Bauernaufstände in Oberösterreich

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Erinnerung an Bauernaufstände in Oberösterreich

Im Jahr 1626 kam es zu Bauernaufständen in Oberösterreich. Vor allem die sozialen Verhältnisse waren ausschlaggebend hierfür. Die Gründe waren aber auch politischer und wirtschaftlicher Natur. Diese Kriege sind längst vergangen, doch die Erinnerung daran bleibt und zeigt sich auf unterschiedlichste Weise. So finden zum Beispiel alle zwei Jahre die Frankenburger Würfelspiele - ein groß angelegtes Volksschauspiel - in Oberösterreich statt.

Sendung: Es muaß sein
Gestaltung: Helmut Fürthauer

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".