Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

History | Die älteste Weltreligion

Gedenken an die Opfer der Schoah

Das österreichische Parlament hat anlässlich des internationalen Holocaust-Gedenktages 2021 eine Diskussion veranstaltet, bei der unter andern auch die Enkelin von Amon Göth zu Gast war. Göth stammte aus Wien und wurde aufgrund seiner Gräueltaten auch Schlächter von Plaszow genannt. Von dem Balkon seiner Villa aus, die am Rande des KZ Plaszow lag, hat er mehr als 500 Menschen erschossen. Der Gedenktag, der 2021 das Motto "We remember" trug, erinnert an die Opfer dieser Wahnsinnstaten. Dieser Beitrag skizziert die Gedenkveranstaltung und blickt außerdem zurück auf die Jahre der deutschen Besatzung in Polen.

Sendung: Hohes Haus
Gestaltung: Claus Bruckmann
Interview mit: Elie Rosen (Präsident der jüdischen Gemeinde in Graz), Jennifer Teege (Enkeltochter von Amon Göth), Barbara Stelzl-Marx (Zeithistorikerin, Universität Graz), Wolfgang Sobotka (2021 Nationalratspräsident, ÖVP)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen