Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

History | Die älteste Weltreligion

ESRA: Hilfe für traumatisierte NS-Opfer

Als der Psychiater Alexander Friedmann Anfang der 1990er Jahre die dringende Notwendigkeit erkannte, traumatisierte NS-Opfer und ihre Nachfahren nicht alleine zu lassen, rief er ESRA, auf Hebräisch „Hilfe“, ins Leben.

Sendung: Heimat fremde Heimat
Gestaltung: Sabina Zwitter-Grilc