Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

History | Die älteste Weltreligion

Die letzten Zeitzeugen: Teil 2

Schoschana Rabinovici lebte mit ihrer Familie in Wilna und überlebte als jüdisches Kind sowohl das Ghetto von Wilna als auch eine KZ-Inhaftierung und einen "Todesmarsch". Marko Feingold überlebte vier Konzentrationslager. 1945 wurde er aus dem KZ Buchenwald befreit und engagierte sich als Präsident der Israelischen Kultusgemeinde Salzburg. Rudolf Sarközi wurde 1944 im "Zigeunerlager" Lackenbach geboren, wo seine Eltern interniert waren. Durch sein politisches Engagement wurden die Roma 1933 in Österreich als Volksgruppe anerkannt.

Sendung: Die letzten Zeitzeugen - Interviews mit Überlebenden des Holocaust
Interview mit: Marko M. Feingold (Zeitzeuge, Holocaust-Überlebender, Präsident Israelitische Kultusgemeinde Salzburg); Suzanne-Lucienne Rabinovici (Zeitzeugin, Holocaust-Überlebende, auch "Schoschana Rabinovici"); Rudolf Sarközi (Zeitzeuge, Holocaust-Überlebender)