Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

Der Kunst ihre Frauen

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Der Kunst ihre Frauen

Jahrhundertelang waren Frauen in der bildenden Kunst als Kunstschaffende nahezu nicht vorhanden. Der Zugang auf Kunstakademien und in Ateliers war ihnen oftmals nur als Modelle für Maler und Bildhauer gewährt. Erst in den letzten Jahrzehnten erobern sie sich ihren Platz in der Kunstwelt, sowohl als Künstlerinnen als auch als Galeristinnen oder Direktorinnen großer Museen. An der Wiener Akademie der Bildenden Künste studieren schon mehr Frauen als Männer und auch bei den Unterrichtenden hat sich das Geschlechterverhältnis eingependelt. Dennoch ist der Weg an die Spitze noch lange, denn der Kunstmarkt wird noch immer von Männern dominiert. In diesem Film wurden Künstlerinnen in ihren Ateliers besucht, um mit ihnen über ihre Arbeit und den hart umkämpften Markt zu sprechen. Auch Kunstexpertinnen geben ihre Sichtweise zu diesem Thema wieder.

Sendung: Der Kunst ihre Frauen
Gestaltung: Wilfried Wagner
Interview mit: Florentina Pakosta (Künstlerin), Karola Kraus (Dikektorin Mumok), Elisabeth Priedl (Kunsthistorikerin), Sonja Gangl (Künstlerin), Helga Krobath (Galeristin), Eva-Maria Bechter (Galerie), Silvie Aigner (Chefredakteurin "Parnass"), Ilse Haider (Künstlerin), Karen Holländer (Künstlerin), Julia Haugeneder (Studentin), Carola Dertnig (Performance-Künstlerin), Julia Augusta Hohenbüchler (Studentin), Eva Blimlinger (Rektorin Akademie der Bildenden Künste)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen