Leben ohne Grenzen - Fünf Jahre EU-Erweiterung

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Der lange Weg zur Union

Leben ohne Grenzen - Fünf Jahre EU-Erweiterung

Am 1. Mai 2004 ist die Erweiterung der Europäischen Union um zehn Staaten auch mit einem großen Fest im Dreiländereck Weinviertel-Südmähren-Westslowakei gefeiert worden: Drei Länder, drei Sprachen, Gemeinsames und Trennendes auf engstem Raum. Von einem "historischen Tag" wurde damals gesprochen, von "Chancen für die Zukunft". Österreich, lange Zeit mit dem "Eisernen Vorhang" im Rücken, rückte durch den EU-Beitritt Tschechiens, der Slowakei und auch Ungarns und Sloweniens endgültig in die Mitte Europas. "Leben ohne Grenzen", ein "Österreich-Bild" zieht anlässlich des fünften Jahrestages der EU-Erweiterung und eineinhalb Jahre nach dem Ende der Grenzkontrollen als Folge des Schengen-Abkommens eine erste Bilanz.

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".